Software zur Unternehmensplanung

Planungssystem: Liquiditätsplanung, Finanzplanung, Ergebnisplanung, Controlling, Bilanzkennzahlen (Unternehmensplanung leicht gemacht)

Mit System und wie ein Profi planen

In der Praxis sind aussagefähige Planungsunterlagen über einen Zeitraum von fünf Jahren gefragt und für eine tragfähige Planung dürfen die derzeitigen Vermögenswerte und Schulden nicht fehlen.

Die Basis für eine realistische Vorausschau in die Zukunft bilden die geschätzten Umsätze, voraussichtlichen Kosten sowie geplanten Investitionen.

Diese Daten bilden die Grundlage für tragfähige Erfolgs-, bzw. Ergebnisrechnungen, Rentabilitäts- und Liquiditätsvorausschauen sowie differenzierte Planbilanzen, aus denen zeitgemäß der Vermögens- und Schuldenstand hervorgehen.

Die Auswertungen, die das erste Planjahr umfassen, sollten praxisgerecht in zwölf Perioden unterteilt sein. Nur auf diese Weise ist ein Abgleich mit den Zahlen der Finanzbuchhaltung (Analyse, Plan-Ist-Vergleich, Frühwarnsystem, Hochrechnungen usw.) sichergestellt.

Der integrierte Monatsbericht, sieht eine monatliche Gegenüberstellung der Plan-Ist-Ergebnisse und eine kumulierte Darstellung von Plan-Ist-Werten vor. Die Eingabefelder für die Ist-Datenerfassung sind weitgehend auf den DATEV-Kontenrahmen abgestimmt.

Neben der Ergebniskontrolle ist ein Frühwarnsystem integriert, das bei signifikanten Negativabweichungen frühzeitig Liquiditätsengpässe signalisiert und zur Stabilisierung der Liquidität rät.