Software zur Unternehmensplanung

Perfekte Budgetplanung: Rentabilitätsplan, Ertragsplan, Erfolgsplan


Rentabilitätsplan, Erfolgsplan, Ertragsplan

Für Unternehmen, die das Große und das Ganze im Blickfeld behalten, ist das in den einzelnen Planperioden erzielbare Ergebnis von äquivalenter Bedeutung.

Eine Ergebnisplanung, Rentabilitätsplanung oder Budgetplanung liefert beispielsweise Informationen, die sich hervorragend dazu eignen, die Steuerbelastung zu minimieren. Durch die Vorausplanung des Jahresabschlusses können schon während des Geschäftsjahres sinnvolle Aktionen eingeleitet werden, die sich steuerlich günstig auswirken.

Die Rentabilitätsplanung bildet die Basis für ein erfolgreiches Controlling und Finanzmanagement. Dort werden die Teilpläne (Umsatzplanung, Materialkostenplanung, Wareneinstandsplanung, Personalkostenplanung, Gemeinkostenplanung) verdichtet und die Erfolge (Gewinne oder Verluste) in den jeweiligen Planperioden ermittelt.

Screenshot: Beispiel Rentabilitätsplan
Abbildung vergrößern

Es versteht sich von selbst, dass ein professionelles Planungssystem, die Ergebnisse innerhalb der Erfolgsplanung genau wie die Liquidität oder den Finanzbedarf, automatisch ermittelt.

Berücksichtigt werden alle Erträge und Aufwendungen, d. h. auch die steuerlichen Einflüsse (Umsatzsteuer und Gewerbesteuer) sowie die im Rahmen der Finanzplanung ermittelten Zinsaufwendungen oder Erträge (Kontokorrent, lfd. Kreditzinsen usw.). Im Planungssystem sind alle Einzelplanungen (Rentabilitätsplan, Liquiditätsplan, Finanzplan usw.) miteinander verzahnt.

Sie planen grundsätzlich nur die Umsätze, Kosten und Investitionen. Alles andere entwickelt sich weitgehend von selbst.


Planen Sie jetzt die Rentabilität des betrieblichen Vorhabens. Die Software liefert Ihnen ganz nebenbei alle wesentlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen, welche die Entwicklung des Unternehmens in den folgenden Jahre detailliert und verständlich dokumentieren.

Kostenfrei die Rentabilität planen